Im ersten Schritt der Herstellung von Shrub! geht es darum, die Oberfläche der Früchte so zu vergrößern, dass möglichst viele ihrer Aromen durch den Essig herausgelöst werden können. Je nach ihrer Festigkeit werden die Früchte dafür auf unterschiedliche Art und Weise zerkleinert.

Zitrusfrüchte werden in Scheiben geschnitten. Besonders harte Früchte, wie z.B. Quitten werden sogar klein gehäckselt. Die weicheren Beerenfrüchte hingegen, werden als ganze Frucht eingelegt, da der Essig durch ihre weichere Struktur auch ohne Zerkleinerung gut eindringen kann.

Anschließend werden die Früchte mit Bio-Apfelessig übergossen und vier bis 6 Wochen gelagert. Auf diese Art und Weise werden Früchte schon seit über 200 Jahren haltbar gemacht.

Auf den Mazerationsprozess folgt der nächste Schritt der Shrub!-Herstellung: Das Auspressen der Früchte. Durch den Pressvorgang werden den Früchten noch übrig gebliebene aromatische Bestandteile entzogen. Vor allem bei hartschaligen Früchten wie z.B. der Quitte kann durch diesen Schritt noch viel fruchteigenes Aroma gewonnen werden.

Nach dem Auspressen werden die übriggebliebenen, ausgelaugten Früchte kompostiert. Ein Großteil ihrer Aromen befindet sich nun im gewonnenen Fitrat – dem Fruchtessig.

Im dritten Schritt wird der Fruchtessig nun noch mit Zucker abgeschmeckt. Durch den hohen Säureanteil des Bio-Apfelessigs benötigen wir den Zucker um die perfekte Ratio (Verhältnis Zucker zu Säure) zu erlangen.

Anschließend wird der fertige Shrub! heiß abgefüllt. So können wir für unseren Shrub! eine Haltbarkeit von 3 Jahren garantieren. Jetzt fehlt nur noch das Etikett bevor der Shrub! dann in eurem Getränk, Salat, Dessert… landet.