NEU: Shrub! Winterzauber Quitte

  • Regional: handverlesenes Obst
  • Vielseitig: für Aperitifs & Desserts
  • Ohne Zusätze: natürliche Zutaten
  • Traditionell: klassische Rezeptur
  • Handgemacht: in unserer Manufaktur
  • Natürlich: unverfälschter Geschmack
  • Sicher: besonders lange haltbar

Selection Gold - Schusters Shrub!

Perfekt geeignet für Drinks, Dressings & Desserts!

Shrub! Winterzauber Quitte fühlt sich besonders wohl…

im fruchtigen Aperitif mit feiner Gewürznote daheim mit Freunden
im Feldsalat mit gerösteteten Walnüssen und Apfelspalten
über eine Apfeltarte geträufelt
zu griechischem Joghurt oder Apfelcrumble

Selection Gold - Schusters Shrub!

Shrub! Winterzauber - ideal als Mitbringsel in der Geschenkbox

Unsere neue Geschenkbox

Kaum entwickelt hat sich unser neuer Shrub! Winterzauber auch schon in die Geschenkbox gesneakt. Dabei befindet er sich in bester Gesellschaft:

Shrub! Orange-Cardamom sorgt mit seiner fruchtigen Note mit einem Hauch von Cardamom für das perfekte Salatdressings für alle Herbst- und Wintersalate.

Unser Sirup für Glühwein lässt sich im Handumdrehen aus einem Wein oder Saft ein hochqualitativer Glühwein oder alkoholfreier Punsch zaubern.

Das sagen unsere Kunden zu Shrub!

Die Welt der Shrubs - begebt euch auf Entdeckungsreise...

Alkoholfreier Aperitif mit Shrub! Ingwer

Zutaten:

1 cl (2TL) Shrub! Ingwer
1 Spritzer Limettensaft
2 Eiswürfel
1 Scheibe Limette
2 Blätter Minze
100 ml spritziges Wasser

Zubereitung:

Shrub! Ingwer, einen Spritzer Limettensaft und Eiswürfel in ein Glas geben. Minzblätter leicht andrücken und mit dazugeben. Mit spritzigem Mineralwasser aufgießen und mit einer Scheibe Limette dekorieren. Dieser alkoholfreie Aperitif lässt sich auch gut mit 2 cl Gin verfeinern.

Feldsalat mit Apfelspalten, gerösteten Nüssen und Shrub!

Zutaten:

Walnüsse
1/2 Apfel
Feldsalat
4 EL Shrub! Quitte oder Apfel-Quitte
1 EL Weißweinessig
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Walnuss- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Feldsalat gut waschen und abtropfen lassen. Walnüsse ohne Fett in der Pfanne rösten. Apfel in dünne Spalten schneiden. Shrub mit Zitronensaft, Essig, Salz und Pfeffer mischen. Öl darunter schlagen. Feldsalat eine Salatschüssel geben und Dressing vorsichtig unter den Salat heben. Apfelspalten und Walnusshälften darauf verteilen.

Fruchtiges Salatdressing mit Gelinggarantie

Fruchtiges Salatdressing mit Shrub! Heidelbeer-Himbeer – gelingt garantiert!
Immer das gleiche Salatdressing ist ja auch irgendwann langweilig! Um für mehr Abwechslung zu sorgen haben wir mal wieder ein neues Dressing ausprobiert! Geht schnell und lässt sich mit sehr vielen Salaten gut kombinieren. Viel Spaß beim Austesten – wir freuen uns auf euer Feedback!

Zutaten:

5 EL Weinessig
1-2 EL Shrub! Heidelbeer-Himbeer
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
2 EL Färberdistelöl
2 EL Olivenöl
1 Schalotte: in dünnen Scheiben
2 El frische Kräuter. Beispielsweise Petersilie, Dill

Shrub! ist der Name für einen einzigartig erfrischenden Fruchtsirup

"A shrub is exactly what the people who invented the phrase 'slake your thirst' had in mind. A shrub is full of character and variety. The ingredients―fruit, sugar, and vinegar―are as simple as can be. But the variations are seemingly unlimited. It has another superpower: A strong shrub game can help you make the most of bruised or aging summer fruit."

- aus einem Artikel der New York Times über Shrubs

Shrub! ist ein Fruchtsirup auf Essigbasis. Seine Zutaten - Frucht, Essig, Zucker - sind so einfach wie genial. Die drei eben genannten Zutaten harmonieren nämlich ganz wunderbar miteinander und sorgen für eine ganz neue Art von Geschmackserlebnis! Das macht jeden Shrub! einzigartig, denn jede Frucht geht ihre eigene Verbindung mit den beiden anderen Zutaten ein. Das Ergebnis ist ein Sirup, der - natürlich gesäuert durch den Essig - die intensiven Aromen der jeweiligen Früchte hervorhebt. Das Besondere ? Die Aromenvielfalt von Shrub! stammt ausschließlich von den verwendeten Früchten - Shrub! verschafft eine Geschmacksexplosion auf der Zunge völlig ohne Aromazusätze.

Aussuchen und probieren!

Schusters Shrub!: traditionell & nachhaltig

Durch seine beiden Inhaltsstoffe Essig und Zucker ist Shrub! ungekühlt mindestens drei Jahre lang haltbar und verliert nicht an Aroma. Schusters Spezialitäten produziert Shrub! seit Januar 2012 in einer kleinen Manufaktur im Steigerwald. Wir verwenden soweit möglich Rohstoffe aus der Region und in Bio-Qualität. Wir folgen bei der Verarbeitung einer alten Rezeptur, unter Verzicht jeglicher Zusätze, wie Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe.

Hier finden Sie alle Varianten

Unsere gläserne Manufaktur

Wir laden Sie herzlich ein vorbeizukommen und bei der Produktion unseres Shrubs! zuzusehen. Außerdem dürfen Sie natürlich alle unsere Sorten vor Ort kostenlos verkosten.

Schusters Spezialitäten

Hauptstraße 2b

96181 Untersteinbach

Ladenöffnungszeiten: 

Montag - Mittwoch:  9 - 16 Uhr

Donnerstag: 9 - 18 Uhr

Freitag: 9 - 16 Uhr

Samstag: 9 - 12 Uhr

Unser kleiner Hofladen!

Derzeit haben wir in unserem kleinen Hofladen neben unserem Shrub! und dem Sirup für Glühwein auch noch den guten Ketschendorfer Senf und fränkischen Wein im Angebot! Weitere Produkte von kleinen Lebensmittelproduzenten möchten wir demnächst noch mit in unser Sortiment aufnehmen. Momentan befinden wir uns noch in der Produkt-Testphase, was im Übrigen sehr viel Spaß macht 🙂 !

Shrub! - Die Ursprungsgeschichte

Das Wort "shrub" kommt aus dem Arabischen und bedeutet „trinken“. Es  ist verwandt mit „sharba“, dem arabischem Wort für „Sirup”.

Shrub bezeichnete in Großbritannien ursprünglich ein stark alkoholisches Getränk bestehend aus dem Saft von Zitrusfrüchten, Zucker und Spirituosen. Von Großbritannien gelangte das Getränk zu dessen damaligen Kolonien und somit auch in die USA. Dort verwendete Eliza Maria Child das Wort Shrub in ihrem Kochbuch „American Frugal Housewife“ (1832) für ihr nicht alkoholisches Himbeeressiggetränk.

Shrub! in Amerika und Europa

Die Abstinenzbewegung machte Himbeershrub und Limonade in den USA zu den bekanntesten Fruchtgetränken des 19ten Jahrhunderts. Als Alternative zu Bier und Spirituosen wurde nun Shrub getrunken. Mit Wasser vermischt erfreute es sich vor allem an heißen Sommertagen großer Beliebtheit. Durch das Herstellungsverfahren und den Einsatz von Essig konnten Früchte noch lange nach der Ernte ohne Kühlung sehr gut konserviert werden.

Auch in Deutschland wurden in den 50er Jahren von der Ernte übriggebliebene Früchte in Essig eingelegt und später zusammen mit Zucker als Limonade getrunken. Die Erfindung des Kühlschranks, das Aufkommen von künstlichen Geschmacksstoffen sowie das Ende der Abstinenzbewegung ließen Shrub fast vollkommen in Vergessenheit geraten.

Portrait Hanna und Gabriele Schuster

Wie kam es zu Schusters Shrub!?

2011 lernte ich, Hanna Schuster den Fruchtsirup Shrub während meines Auslandssemesters in Pennsylvania kennen. Eine Mischung zwischen Sirup und Essig, ganz natürlich, aus nur drei Zutaten - das hörte sich schon mal äußerst spannend an. Eine Geschmacksexplosion auf der Zunge - war dann mein erster Gedanke nach einer Kostprobe von Shrub. Die intensiven aber trotzdem natürlichen Aromen des Sirups überzeugten mich nachhaltig. Als Hobbyköchin kamen mir sofort eine große Zahl an Einsatzmöglichkeiten dieses tollen Sirups in den Sinn. Zurück in Deutschland tüftelte ich zusammen mit meiner Mutter am ersten deutschen Shrubrezept. 2012 war es dann soweit: Wir präsentierten unsere ersten 5 Sorten Shrub! im Rahmen einer Messe.

Mittlerweile haben wir 25 Sorten Shrub! im Angebot! Als kleiner Familienbetrieb produzieren wir den Sirup wie vor 200 Jahren mit echten Früchten - zum Teil aus eigenem Anbau oder aus der Region. Dank des althergebrachten Rezepts von Shrub!, können wir völlig auf künstliche Zusätze verzichten, wie sie heute so häufig in Lebensmitteln und Getränken eingesetzt werden. Produktionsstätte ist eine kleine Manufaktur im Herzen des Steigerwaldes, in der alles selbst gemacht wird - wie früher eben.